B&C Industriebeteiligungen

Starke Partnerin für österreichische Industrie

€ 5.351 Mio.

Umsatz

rd. 17.000

Beschäftigte (VZÄ) Gesamt

rd. 6.500

Beschäftigte (VZÄ) Österreich

€ 835,5 Mio.

Investitions-ausgaben

€ 71,7 Mio.

F&E

B&C-Kernbeteiligungen AMAG, Lenzing und Semperit (Stand 31.12.2022)

Starke Partnerin für die österreichische Industrie

52,7%
52,25%
54,2%

Die B&C-Gruppe ist Mehrheitseigentümerin der AMAG Austria Metall AG, Lenzing AG und Semperit AG Holding und hält diese Kernbeteiligungen unter langfristigen strategischen Gesichtspunkten. Ziel ist es, Forschungs- und Unternehmenszentralen dieser Unternehmen dauerhaft in Österreich zu sichern. Das unterscheidet die B&C-Gruppe wesentlich von anderen Investoren, die häufig eine kurzfristige Investmentpolitik mit einem geplanten Exit verfolgen. Die B&C unterstützt daher auch große und langfristige Investments der Kernbeteiligungen, insbesondere, um deren Expansion auf den Weltmärkten zu ermöglichen. Nachhaltigkeit sieht die B&C als wesentlichen Faktor für Werterhaltung und -steigerung der Beteiligungen sowie zur Lösung wichtiger ökologischer und gesellschaftlicher Herausforderungen. So leistet die B&C einen wesentlichen und umfassenden Beitrag zur Stabilität und zum unternehmerischen Erfolg ihrer Kernbeteiligungen und fördert damit auch den Wirtschaftsstandort Österreich.

Ökonomische Effekte der Kernbeteiligungen (2018)

Brutto-Wertschöpfung

Direkt
714
Mio. EUR
Indirekt
415
Mio. EUR
Induziert
343
Mio. EUR
Gesamt
1.472
Mio. EUR

Vollzeit-Äquivalente

Direkt
5.660
Indirekt
4.037
Induziert
3.899
Gesamt
13.596

Steuern und Abgaben

Direkt
276
Mio. EUR
Indirekt
132
Mio. EUR
Induziert
163
Mio. EUR
Gesamt
571
Mio. EUR
  • 0,43% des österreichischen BIP standen 2018 im Zusammenhang mit den B&C Kernbeteiligungen. In den vergangen Jahren lag der BIP-Beitrag der B&C Kernbeteiligungen bei 0,33% im Jahr 2015, 0,37% im Jahr 2016 und 0,53% im Jahr 2017.
  • Je Euro Wertschöpfung in den drei Unternehmen entstehen österreichweit EUR 1,06 an Wertschöpfung in anderen Unternehmen.
  • Eine bei den drei Unternehmen beschäftigte Person (in VZÄ) sichert 1,4 zusätzliche Beschäftigungsverhältnisse (in VZÄ) in der österreichischen Gesamtwirtschaft.

Über:Mut - wir schaffen Chancen - nicht sichtbar

Ein Podcast der B&C-Gruppe

Mit dem Podcast „Über:Mut – wir schaffen Chancen“ präsentiert die B&C-Gruppe Persönlichkeiten, die ihre Ideen mutig umsetzen und damit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des heimischen Wirtschaftsstandortes leisten. Isabella Richtar spricht mit Expert:innen, Gründer:innen, Unternehmer:innen, Umsetzer:innen, Forscher:innen, Lehrer:innen, Mentor:innen, Macher:innen u.v.m., wie sie ihre Ideen oder Visionen umsetzen konnten, welche Hürden sie bewältigen mussten, welche Erfolge sie gefeiert haben und warum es sich lohnt, sich für eine bessere Gesellschaft und stärkere Wirtschaft einzusetzen.

Der Podcast ist auf allen gängigen Podcast-Plattformen zu hören.

Zum B&C-Podcast

Über:Mut Podcast