Presse & News

B&C-Gruppe startet Podcast „Über:Mut – wir schaffen Chancen“

Mit dem Podcast „Über:Mut – wir schaffen Chancen“ präsentiert die B&C-Gruppe Persönlichkeiten, die ihre Ideen mutig umsetzen und damit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Österreich leisten. Dabei sollen aktuelle wirtschaftsrelevante Themen, wie etwa Innovation, Bildung, Nachhaltigkeit und viele mehr aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden. In der ersten Podcast-Episode sprechen Andreas Treichl von der Erste Stiftung und die Pädagogin Mitra Kaffash-Bashi über die Notwendigkeit der Förderung von Wirtschaftskompetenzen bzw. Life Skills junger Menschen. Eine weitere Folge ist dem Thema Aufsichtsrat gewidmet. Hier geben die führende Unternehmensrechtsexpertin Susanne Kalss sowie Top-Managerin und Aufsichtsrätin Brigitte Ederer Einblicke in Theorie und Praxis. Der B&C-Podcast ist auf gängigen Podcast-Plattformen sowie auf der Website www.bcgruppe.at/podcast zu hören.

Sujet Trailer - Podcast der B&C-Gruppe
Podcast der B&C-Gruppe: Über:Mut – wir schaffen Chancen, Trailer mit Mariella Schurz (B&C-Geschäftsführerin) und Isabella Richtar (Moderatorin), Bildhinweis: Gregor Hofbauer, Puls 4, Brainds

Wirtschaftsrelevante Themen, wie die Förderung von Wirtschaftskompetenzen, Chancenfairness in der Bildung, Forschung und Innovation oder aber auch Nachhaltigkeit und die Rolle von Aufsichtsratsgremien in börsennotierten Unternehmen, sind nur einige der Themen, die die B&C-Gruppe auch einer nicht wirtschaftsaffinen Zielgruppe nahebringen möchte. Dafür lädt die B&C einmal im Monat Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Bereichen zu einem Gespräch, wie sie ihre Ideen oder Visionen umsetzen konnten, welche Hürden und Frustrationsmomente sie hinnehmen mussten und warum es sich lohnt, sich für eine bessere Gesellschaft und stärkere Wirtschaft einzusetzen. Die B&C-Gruppe hält Mehrheitsbeteiligungen an den börsennotierten österreichischen Industrieunternehmen AMAG, Lenzing und Semperit sowie an mehreren Wachstumsunternehmen im Technologiebereich und setzt Förderaktivitäten mit den Schwerpunkten auf Forschung und Bildung. Damit folgt sie dem Stiftungszweck der B&C Privatstiftung, nämlich die Förderung des österreichischen Unternehmertums.

Mariella Schurz, Mitglied der Geschäftsleitung der B&C-Gruppe: „In Österreich werden viele Projekte, Initiativen oder einzelne private sowie berufliche Aktivitäten umgesetzt, die auf die gesamte Gesellschaft und Wirtschaft Auswirkungen sowie Vorbildwirkung haben, aber dennoch teilweise außerhalb der öffentlichen Wahrnehmung stattfinden. Unsere Gäste sind Persönlichkeiten, die Chancen erkannt haben, ihre Ideen zielstrebig umsetzen und damit etwas bewegen. Der Podcast gibt uns die Möglichkeit, tiefer in Themen einzutauchen, für die es oftmals in anderen Informationsformaten nicht genügend Raum gibt.“

B&C-Podcast will mehr Verständnis für Wirtschaft schaffen sowie inspirieren und motivieren

„Wir haben uns bei der Gestaltung des Podcasts für eine Mischung aus Erzählung und Interviews entschieden, um für Hörerinnen und Hörer, die mit den jeweiligen Themen nicht so vertraut sind, einen inhaltlichen Rahmen zu schaffen. Unser Ziel ist es auch, das sehr abstrakte Thema ‚Wirtschaft‘ zu entmystifizieren, denn jede und jeder ist Teil der Wirtschaft. Wir hoffen, mit unserem Podcast Menschen zu erreichen, die sich bislang nicht dafür interessierten“, so Mariella Schurz.

Für die Moderation des Podcasts „Über:Mut – wir schaffen Chancen“ konnte die B&C die bekannte Puls 4-Moderatorin Isabella Richtar gewinnen. Für die Entwicklung und Produktion des Podcasts hat die B&C ebenfalls zwei Profis an Bord geholt: Stefan Lassnig von Missing Link und Georg Gfrerer von Audio Funnel.

 Auftakt mit zwei B&C-Podcast-Folgen zu den Themen Wirtschaftsbildung und Aufsichtsrat

Die erste Ausgabe des neuen B&C-Podcasts „Über:Mut – wir schaffen Chancen“ befasst sich mit der Förderung von Wirtschaftskompetenzen für den Alltag. Studien belegen, dass sich Jugendliche nicht ausreichend auf das Leben nach der Schule vorbereitet fühlen, sie fordern mehr Wirtschaftsbildung, so genannte Life Skills. Die Pädagogin Mitra Kaffash-Bashi ist für ein Jahr im Rahmen des Seitenwechsel-Programms er MEGA Bildungsstiftung von der Schule in die Privatwirtschaft gewechselt. Sie erzählt, welche Erfahrungen sie dabei gemacht hat, wie sie diese im Unterricht einsetzen kann und wie sie mit den Ansprüchen, die an Lehrkräfte gestellt werden, umgeht. Andreas Treichl, langjähriger CEO der Erste Group und Aufsichtsratsvorsitzender der Erste Stiftung, spricht über sein Engagement in der Finanzbildung und warum es wichtig ist, dabei unterschiedliche und teilweise mühselige Wege einzuschlagen.

Eine weitere Episode des B&C-Podcasts befasst sich mit dem Thema Aufsichtsrat. Was ist ein Aufsichtsrat? Welche Aufgabe und welche Verantwortung hat dieses Gremium? Wie wird man Aufsichtsrat bzw. Aufsichtsrätin und wie ist es um die Diversität in Österreich bestellt? Darüber sprach Isabella Richtar mit zwei Top-Expertinnen: Brigitte Ederer ist eine ehemalige Politikerin und war Vorstandsmitglied bei Siemens. Heute sitzt sie im Aufsichtsrat von großen Unternehmen. Susanne Kalss ist Professorin und Vorständin des Instituts für Unternehmensrecht an der WU Wien. Sie ist in Österreich die führende wissenschaftliche Expertin auf diesem Gebiet.

Zu hören ist der B&C-Podcast „Über:Mut – wir schaffen Chancen“ auf allen gängigen Podcast-Plattformen und auf der Website der B&C-Gruppe:

Über die B&C-Gruppe

Die B&C Privatstiftung (www.bcprivatstiftung.at) ist eine unabhängige Stiftung, die seit ihrer Gründung im Dezember 2000 das Ziel der Förderung des österreichischen Unternehmertums und des Wirtschaftsstandortes Österreich verfolgt. Über ihre Holdinggesellschaften (www.bcindustrieholding.at) nimmt die B&C die Aufgaben einer stabilen Kernaktionärin in österreichischen Industrieunternehmen wahr. Sie übt ihre Aktionärsrechte im Interesse des jeweiligen Unternehmens aus und gibt den Unternehmen damit langfristige Planungssicherheit und eine stabile Eigentümerstruktur. Die B&C-Gruppe hält derzeit 50 % plus 2 Aktien an der Lenzing AG, 54,2 % an der Semperit AG Holding und 52,7 % an der AMAG Austria Metall AG. Im Jahr 2021 erzielten diese börsennotierten Unternehmen mit insgesamt rund 16.000 Beschäftigten einen konsolidierten Umsatz von 4.636 Mio. Euro. Weiters hält die B&C eine Minderheitsbeteiligung an der VAMED AG in Höhe von 10 % und an Scope Ratings AG, der einzigen europäischen Ratingagentur. Mit der B&C Innovation Investments investiert die B&C-Gruppe seit 2016 in Technologie- Wachstumsunternehmen und hält in diesem Segment aktuell Beteiligungen an den Unternehmen TTTech, Frequentis, Flightkeys, contextflow, TriLite, Kinexon, Citrine, klarx, Kreatize und Awake Mobility sowie an einem österreichischen Start-up-Fonds. Die B&C Privatstiftung fördert den Wirtschaftsstandort Österreich durch zahlreiche Projekte und Initiativen, dazu zählen u. a. der Houskapreis (www.houskapreis.at), Stiftungsprofessuren, der Wiener Unternehmensrechtstag, die Initiative für Innovations- und Standortforschung eXplore! und die MEGA Bildungsstiftung (www.megabildung.at).