2024 Nominierte für den Houskapreis

NextGenMicrofluidics

Nominiert für den Houskapreis 2024 in der Kategorie „Außeruniversitäre Forschung“

Forschungseinrichtung: JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH, Steiermark
Projektleitung: Dr. Martin Smolka

Projektbeschreibung:
Miniaturisierte Labore, sogenannte mikrofluidische „Lab-on-a-Foil“-Chips, gewinnen zunehmend an Bedeutung für medizinische Anwendungen, Lebens- und Futtermittelanalysen, die Umweltüberwachung sowie die lokale On-Demand-Produktion von Arzneimitteln. Martin Smolka und sein Team bei JOANNEUM RESEARCH in Weiz leiten das EU-Projekt „NextGenMicrofluidics“, in dem die kostengünstige und skalierbare Herstellung von Chips mit Kunden für deren Anwendungen entwickelt wird. Gleichzeitig etabliert das Team den „Microfluidics Innovation Hub“, ein europäisches Netzwerk, das kleinen und mittleren Unternehmen Zugang zu Mikrofluidik-Experten und Umsetzungsmöglichkeiten von der Entwicklung bis zur Produktion bietet, auch unter Einbeziehung von Investoren. Diese zentrale Anlaufstelle, kombiniert mit dem Fachwissen des Teams, stärkt Österreichs Position und Wettbewerbsfähigkeit im sich schnell entwickelnden Bereich der Mikrofluidik.