Presse & News

Neuzugänge im Management-Team der B&C-Gruppe

Die B&C-Gruppe verstärkt das Beteiligungsmanagement auf Geschäftsführungsebene im Bereich der großen Industriebeteiligungen und bestellt Investment-Spezialistin in das Geschäftsleitungsteam der Technologiebeteiligungen:

Mathias Breuer, Foto: Georg Wilke

Mathias Breuer, Finanzexperte mit umfassender Erfahrung im Industriesektor, wird Mitglied der B&C-Geschäftsleitung und übernimmt das Beteiligungsmanagement der B&C-Kernbeteiligung Semperit AG Holding auf Geschäftsführungsebene. Breuer war bereits von 2014 bis 2016 als Beteiligungsmanager bei der B&C tätig und konnte nach Stationen als CFO der Division Sempermed der Semperit AG Holding sowie als CFO der Schur Flexibles Gruppe wieder für die B&C gewonnen werden.

Julia Reilinger
Julia Reilinger, Foto: Georg Wilke

Julia Reilinger, seit 2017 im Team der B&C Innovation Investments GmbH (BCII) und zuletzt als Prokuristin für die Beteiligungen an technologieorientierten Wachstumsunternehmen (Scale-ups) zuständig, rückt nun in die Geschäftsführung auf und übernimmt die Verantwortung für das BCII-Beteiligungsmanagement sowie den weiteren Portfolioausbau. Die B&C Gruppe hält in diesem Segment aktuell zehn Beteiligungen.

Über die B&C-Gruppe

Die B&C Privatstiftung (www.bcprivatstiftung.at) ist eine unabhängige Stiftung, die seit ihrer Gründung im Dezember 2000 das Ziel der Förderung des österreichischen Unternehmertums und des Wirtschaftsstandortes Österreich verfolgt. Über ihre Holdinggesellschaften (www.bcindustrieholding.at) nimmt die B&C die Aufgaben einer stabilen Kernaktionärin in österreichischen Industrieunternehmen wahr. Sie übt ihre Aktionärsrechte im Interesse des jeweiligen Unternehmens aus und gibt den Unternehmen damit langfristige Planungssicherheit und eine stabile Eigentümerstruktur. Die B&C-Gruppe hält derzeit 50 % plus 2 Aktien an der Lenzing AG, 54,2 % an der Semperit AG Holding und 52,7 % an der AMAG Austria Metall AG. Im Jahr 2021 erzielten diese börsennotierten Unternehmen mit insgesamt rund 16.000 Beschäftigten einen konsolidierten Umsatz von 4.636 Mio. Euro. Weiters hält die B&C eine Minderheitsbeteiligung an der VAMED AG in Höhe von 10 % und an Scope Ratings AG, der einzigen europäischen Ratingagentur. Mit der B&C Innovation Investments investiert die B&C-Gruppe seit 2016 in Technologie- Wachstumsunternehmen und hält in diesem Segment aktuell Beteiligungen an den Unternehmen TTTech, Frequentis, Flightkeys, contextflow, TriLite, Kinexon, Citrine, klarx , Kreatize und Awake Mobility sowie an einem österreichischen Start-up-Fonds. Die B&C Privatstiftung fördert den Wirtschafts- und Unternehmensstandort Österreich durch zahlreiche Projekte und Initiativen, die zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Österreich beitragen. . Dazu zählen u. a. der Houskapreis (www.houskapreis.at), Stiftungsprofessuren, der Wiener Unternehmensrechtstag, die Initiative für Innovations- und Standortforschung eXplore! (www.explore.university) und die MEGA Bildungsstiftung (www.megabildung.at).