B&C Privatstiftung

Einreichung für Houskapreis 2023:
1. September bis 30. November 2022

Der Houskapreis wurde von der B&C Privatstiftung im Jahr 2005 ins Leben gerufen, um wirtschaftsrelevante Forschung und Innovationen zu fördern. Damit möchte die B&C zur Stärkung des Wirtsschaftsstandortes Österreich beitragen und auch ihre Wertschätzung für die hervorragende Forschungsarbeit, die hierzulande geleistet wird, ausdrücken. Neben der Innovationsleistung ist der wirtschaftliche Effekt bei der Vergabe des Houskapreises ein wesentliches Kriterium. Der Houskapreis ist der größte private Preis für anwendungsnahe Forschung in Österreich: Bisher wurde der Hauptpreis an 23 Top-Forschende vergeben und insgesamt 5,6 Millionen Euro in Form von Preisgeldern oder Gutscheinen ausgeschüttet.

Logo Houskapreis 2023

Neue Kategorie: Außeruniversitäre Forschung

Der österreichische Forschungs-Oscar geht mit einer Neuerung in die 18. Runde: Der Houskapreis 2023 wird neben den beiden Kategorien „Hochschulforschung“ und „Forschung & Entwicklung in KMU“ um eine dritte Kategorie erweitert – jene der „Außeruniversitären Forschung“. Damit einhergehend erhöht die B&C Privatstiftung auch die Gesamtdotierung auf 750.000 Euro. Pro Kategorie winkt ein Hauptpreis in Höhe von 150.000 Euro. Die Einreichung für den Houskapreis 2023 ist online vom 1. September bis 30. November 2022 möglich.

Zur Ausschreibung