Houskapreis

Houska-Talk 2021 mit Sigrid Stagl

Sigrid Stagl ist Professorin für Umweltökonomie und Umweltpolitik an der Wirtschaftsuniversität Wien und leitet das Department Sozioökonomie. Zuvor forschte und lehrte Sigrid Stagl an der University of Leeds und der University of Sussex. Nach dem Diplomstudium an der WU Wien absolvierte sie ihr PhD Studium am Rensselaer Polytechnic Institute, New York, wo ihr weltweit das erste Doktorat in Ecological Economics verliehen wurde.

2014 gründete sie das Institute for Ecological Economics an der WU Wien und ist u.a. Mitgründerin des Institute of Inequality sowie des Masterstudiengangs Socio-Ecological Economics and Policy, welchen sie 8 Jahre lang als Programmdirektorin leitete. Seit 2019 ist sie Direktorin des Kompetenzzentrums Sustainability Transformation and Responsibility (STaR) an der WU Wien.

Zu ihren Forschungs- und Publikationsschwerpunkten gehören nachhaltiges Arbeiten, ökologische Makroökonomie, integrierte Bewertungsmethoden sowie sozioökonomische Theorien des Handelns mit  empirischem Fokus auf Energie und Nahrungsmittel.

Beim Houska-Talk 2021 wird die Umweltökonomin als Keynote-Speakerin die Frage „Wie funktioniert ökologische Ökonomie?“ beleuchten.

Foto: WU Wien