Presse & News

Neuigkeiten aus den Reihen der Houskapreis-Gewinner:innen

Blogbeitrag von Johanna Pichler, 22.11.2022

Eva Prieschl-Grassauer erhält Goldenes Verdienstzeichen

Eva Prieschl-GrassauerMag. Dr. Eva Prieschl-Grassauer, Vorständin und Chief Scientific Officer der Marinomed Biotech AG, gewann 2016 den Houskapreis in der Kategorie „Forschung & Entwicklung in KMU“. Mit einer Therapie gegen Schnupfen und grippale Infekte konnte sie die Fachjury überzeugen. Anfang November 2022 wurde die Forscherin mit dem Goldenen Verdienstzeichen der Republik Österreich für ihre bisherige exzellente wissenschaftliche Arbeit und deren Umsetzung in wirtschaftlichen Erfolg ausgezeichnet. Bundesminister Martin Kocher überreichte das Ehrenzeichen im Zuge eines Festaktes im Arbeits- und Wirtschaftsministerium. Weitere Informationen

Parity QC baut Quantencomputer für europäisches Konsortium

Wolfgang LechnerAss.-Prof. Dr. Wolfgang Lechner entwickelt spezialisierte Quantencomputer, die Optimierungsaufgaben effizienter lösen können als jeder bisherige Algorithmus. Damit gewann er 2019 mit seinem Team der Universität Innsbruck den Houskapreis. Das Potenzial dieser Technik erkannte zuletzt auch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und bescherte dem Unternehmen Parity QC, an dem Lechner Mitgründer ist, einen Großauftrag. Ziel sind die Konstruktion und der Bau von Quantenrechnern als Teil eines europäischen Konsortiums. Weitere Informationen