B&C Industrieholding

Starker Partner für österreichische Industrieunternehmen

Houskapreis 2021

500.000 Euro für anwendungsnahe Forschung

€ 3.465 Mio.

Umsatz

15.600

Beschäftigte (VZÄ) Gesamt

5.600

Beschäftigte (VZÄ) Österreich

€ 717,3 Mio.

Investitions-ausgaben

€ 64,1 Mio.

F&E

B&C-Kernbeteiligungen AMAG, Lenzing und Semperit (Stand 31.12.2020)

B&C Industrieholding

52,7%
50,0% +2 Aktien
54,2%

Die B&C Industrieholding GmbH (BCIH) steht im Eigentum der B&C Privatstiftung und fungiert als Managementgesellschaft zur Betreuung, Verwaltung und Weiterentwicklung der großen österreichischen Industrieunternehmen der B&C-Gruppe. Mit ihren Holdinggesellschaften ist die B&C-Gruppe Kernaktionärin bzw. Mehrheitseigentümerin der AMAG Austria Metall AG, Lenzing AG und Semperit AG Holding und hält diese Kernbeteiligungen unter langfristigen strategischen Gesichtspunkten.

Ziel ist es, Forschungs- und Unternehmenszentralen dieser Unternehmen dauerhaft in Österreich zu sichern. Das unterscheidet die B&C-Gruppe wesentlich von anderen Investoren, die häufig eine kurzfristige Investmentpolitik mit einem geplanten Exit verfolgen. Die B&C unterstützt daher auch große und langfristige Investments der Kernbeteiligungen, insbesondere, um deren Expansion auf den Weltmärkten zu ermöglichen. So leistet die B&C einen wesentlichen Beitrag zur Stabilität und zum unternehmerischen Erfolg ihrer Kernbeteiligungen und fördert damit auch den Wirtschaftsstandort Österreich.

Verpackungsspezialist Schur Flexibles
(c)Schur Flexibles/David Payr

Neue B&C-Beteiligung Schur Flexibles

Einer der führenden Verpackungsspezialisten Europas erhält mit B&C österreichischen Eigentümer

Die B&C-Gruppe übernimmt 80 Prozent am international tätigen Verpackungsunternehmen Schur Flexibles Holding GmbH. Schur Flexibles ist auf flexible Verpackungslösungen für die Lebensmittel-, Pharma- und Kosmetikindustrie spezialisiert. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt in der Entwicklung und Produktion von innovativen und nachhaltigen Verpackungslösungen sowie in der Verbesserung der damit verbundenen Produktions- und Recyclingprozesse.